Mittwoch, 20. Mai 2015

Kleedecke


Die ersten vier Teile meiner Kleedecke sind gepatcht und im Sandwich. Es handelt sich hier um den Mittelteil. Es misst 100 x 100 cm. Die Decke soll insgesamt 220 x 200 cm groß sein. Im folgenden werden beruhigende unifarbene Seitenstreifen angefügt.
Was dann kommt, weiß ich noch nicht. Vielleicht wieder farbige Rahmen, unterteilt in Quadrate (etwa 10x10cm) und geordnet sowie in der Reihenfolge der Farben des klassischen Farbenkreises. Das passt zu Klee.
Zur Erholung und in Vorfreude auf  ganz warme, bunte Tage mit kühlen Getränken gehe ich jetzt meinen Sommervogel an.

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus und wird sicher ein sehr schöner Quilt. Bei der Größe bietet sich eine Aufteilung nach der QAYG-Methode an. Ich bin gespannt, wie's weiter geht! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      Die QAYG-Methode ist wunderbar -my way. Herzlich Ehrenfried

      Löschen
  2. Wie immer ist bei Dir alles gut geplant und durchdacht. Und auf den Sommervogel freue ich mich schon. Zwei gute Projekte sind das, bin gespannt.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana,
      Das ist natürlich auf den ersten Blick ein unheimlich buntes Gewusel. Und das muß gezähmt werden... Bin gespannt, ob ich den Klee-Tiger auf die Matte bekomme. Herzlich Doc

      Löschen
  3. Ich schaue Dir gerne zu, wie Du den "bunten Klee" zu einer großen Decke wachsen läßt. Bei der geplanten Größe hast Du später - für kühle Sommerabende im Garten oder auf der Terrasse - ein schönes Kuschelteil. Bin gespannt auf den nächsten Schritt....
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,
      Ach ja! Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Ich glaube Dany, meine Frau, würde sich gerne hineinkuscheln... Also multifunktional. Hervorragend. Herzlich Ehrenfried

      Löschen