Freitag, 1. August 2014

Patchen und sticken

Sticken statt quilten
oder
gesticktes Quilten
 
 
Unser letzter Einkauf bei Beauvillé hat Früchte getragen. Meine Frau Dany und ich haben zusammen auf dem Computer mit fotografierten Stoffteilen einen Stick-Quilt entworfen, den ich schließlich gepatcht habe. Der Sandwich sollte möglichst dünn gehalten werden. Das lässt sich besser sticken, meint Dany. Sie möchte das eine oder andere Muster einfassen und weitere Figuren sticken.
Gestern haben wir zusammen das Stickgarn ausgesucht. Am Wochenende macht sie sich an die Arbeit.
Wir sind beide auf das Ergebnis gespannt. Selbstverständlich wird es hier erscheinen.
 

Kommentare:

  1. Da bleibt nur zu hoffen, daß bei den vielen bunten (und wunderbaren) Stoffen die Stickerei zu sehen sein wird.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana, meine Frau meint, dat löpt wunderbar. Wir geben Zwischenberichte. Herzlich. Doc

      Löschen
  2. Hallo Ehrenfried,
    ich sticke vor dem Quilten, da liegt beim Sticken der Stoff noch einlagig, das macht sich am besten und dann quilte ich drumherum. Erstaunlicherweise spielt es keine Rolle, wenn mal eine Quiltnaht die Stickerei "kreuzt"
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valomea,
      guter Tipp - gebe ich gleich weiter an Dany. Herzl. Ehrenfried

      Löschen