Sonntag, 11. Dezember 2016

Wandbehang Klee


Könnt ihr euch noch an meine Klee-Bettdecke erinnern? Post vom 25. Mai 2015 - Label: Projekt abstrakt. Lang' ist's her ... Ich habe das Projekt zwischenzeitlich aufgegeben, da wir befürchten mussten, dass unsere Hunde nach einem verregneten Spaziergang die Gelegenheit ergreifen würden, sich auf meinem Klee zu tummeln und zu werkeln. Und immer die Schlafzimmertür geschlossen halten? Auch nicht gut. 
Froh, einem viel zu großen Projekt entronnen zu sein - ca. 2.20 m x 1.80 m - verwandelte ich die Bettdecke in einen Wandbehang - immerhin auch 1.35 m x1.35 m.


Ist nunmehr ein schöner Gutenachtgruß geworden. Und die Bücher haben sich auch schon mit Klee angefreundet. Die Hunde? Nun ja, die liegen auf dem Bett und wenden dem Altmeister der bunten Kästchen den Rücken zu.

Kommentare:

  1. Da hängt er super.

    Hast Du die auch alle gelesen?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche 2x - ist doch seit Jahrzehnten mein Job gewesen...
      Herzlich Doc

      Löschen
  2. Der Wandbehang imponiert mir, die Bücher eher nicht. Hätte etliche Regale voll davon abzugeben...trage sie entweder zum Altpapier oder gebe sie an ein soziales Projekt. Aber Stoffe, neee, die bleiben da. Gut geworden wollt ich doch eigentlich nur schreiben. Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine wunderbare Lösung, ein adäquater Platz für diese schöne Arbeit.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ehrenfried,
    Den Klee kommt an der Wand sehr schön zur Geltung.
    Auf unserem Bett liegt auch eine hundetaugliche Decke, kein Quilt.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen