Samstag, 8. November 2014

Beauvillé Vogel neu

 
Mein Vögelchen ( links: Post vom 13. Oktober 2014 ) hat mir keine Freude gebracht. Die Komposition schien mir verunglückt zu sein.
Aus diesem Grunde habe ich mir ein Herz gefasst und es zerschnitten. Brauchbare Teile wanderten in die Teilchen-Kästen, doch den Vogelkern habe ich gerettet und ihn ins Zentrum eines neuen Rahmenwerks gesetzt. Dany hat mir das Köpfchen appliziert und den roten Schnabel gestickt.

Da ich einen vierteiligen Top: Jahreszeiten-Vogel plane, erachte ich Vogel samt erneuter Komposition als eine Art Prototyp. Das Design des Rahmenwerks lässt jedoch noch zu wünschen übrig und sollte einheitlicher gestaltet werden. Mir schwebt so etwas wie ein Rahmen Modul vor, das variantenreich für jeden der vier Tops verbindlich ist. Diese vier Vogelbilder nähe ich dann zu einem Top (ca 85 x 85 cm) zusammen.

Mein Beauvillé-Vogel neu entgeht nicht seinem Schicksal - er wird als Kissen geadelt.





Kommentare:

  1. Hach, was würde ich jetzt gerne mit Dir über Stoffe, Farben und Farbenpracht philosophieren, in Dein Stofflager mit Dir samt Frau Dany gehen und auslegen, verwerfen und mehr. Aber da würde Laie mit Profi reden und klugscheißern, Du wirst schon das Richtige machen bzgl. Rahmen und den Vögelchen. Ich bin gespannt, wie sich das alles entwickelt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nana,
    Dein Kommentar ist schmeichelhaft ... Nur: Der Profi bist Du - kann sich jeder und jede davon überzeugen, wenn sie mal Deine Blogs konsultiert haben. Trotzdem, das alles ermutigt micht. Und Dany meint, wäre wunderbar, genau das zu machen, was Du Dir wünscht. Also: Wann kommen wir zusammen! Dein Doc

    AntwortenLöschen