Samstag, 15. März 2014

Beauvillé Stoffe

Beauvillé

Die Stoffe der Firma Beauvillé im elsässischen Städtchen Ribeauvillé begeistern auch heute noch viele Menschen. Tischdecken, Tops, Kissenbezüge, Servietten und dergleichen mehr sind im Outlet der Manufaktur zu finden.
Beauvillé schaut auf eine längere Geschichte zurück: Im Jahre 1759 erließ der französische König Ludwig XV ein Dekret, demzufolge die Firma zur Königlichen Manufaktur erhoben wurde. Die Künstler, und als solcher müssen die Weber bezeichnet werden, schufen mit erlesene Baumwollfäden ein wunderbares pfirsichähnliches Satin, das die Farben glänzen und schimmern ließ. Das eine oder andere Tuch brachte es tatsächlich zu mehr als zwanzig Farbnuancierungen in ein und demselben Muster.
Diesem Stil und dieser Qualität ist die Manufaktur bis heute treu geblieben.


Eine Auswahl meiner Beauvillé-Stoffe - es handelt sich selbstverständlich um Stoffreste - ist hier zu sehen. Die Tänzerin von Nicki de Saint Phalle scheint sich in diesem Ambiente wohl zu fühlen.

 
Die Farben und Muster sind verführerisch. Sie verleiten mich häufig zu überbordender Buntheit - eigentlich entgegen meiner Grundsätze: Versuche Rhythmus und Harmonie über Ton-in-Ton-Klänge zu erzeugen! Klappt meistens nicht. Und doch finde ich dann die Ergebnisse passabel.
 
 
Achtet unbedingt auf euren Geldbeutel in der Manufaktur. Die Reste-Kisten - davon gibt es etwa vier an der Zahl - sind mit hinreißenden Stoffen gefüllt. Im Handumdrehen ist ein Hunderter weg! Aber es lohnt sich. Manche Teile sind so groß, dass ihr diese als Tischdecke oder als Tâte-à-Tête verwenden könnt.
Auf jeden Fall findet ihr genug Material für die heimische Patchwork-Kiste.
 
 
 
Das liebenswerte Städtchen liegt nördlich von Colmar und ganz in der Nähe von Riquewihr. Die Straße zur Manufaktur führt in einem engen Vogesental südlich um das Stadtzentrum herum.
 

 
 

Kommentare:

  1. Wunderbar! Was für eine Farbenpracht. Du könntest ja - nur mal so eine Idee (räusper) - zur Bloggeburt ein Stückchen als give away verlosen....???????

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerne (grins): Wie mache ich das am Besten? Forums-Verlosung. Ist das nicht ein bisschen dick?
      Liebe Grüße Ehrenfried

      Löschen
  2. Schreibe einen neuen Post, zeige per Foto was Du verlost und gebe an: "wer einen Kommentar hinterläßt, kommt in den Lostopf." Naja, kannst Du natürlich in Deine eigenen Worte fassen. Titel ist gut: Give away (das zieht immer!). Über´s Forum brauchst Du das nicht machen, es ist ja Bloggeburt, also was für die Blogger und wenn ein Forumsmitglied bei Dir mitliest, kann sie/er ja auch kommentieren.

    Nana

    AntwortenLöschen